Mitten im Gottesdienst kann es auch schon mal tröten, posaunen und miauen. Das ist dann „Echt elephantastisch“  – eines der am liebsten gesungenen Kinderlieder. „Ich bin ein Bibelentdecker“ oder „Komm mit, schlag ein!“ sind andere Ohrwürmer, die einen festen Teil im Gottesdienst haben. Hierzu dürfen alle Kinder nach vorne kommen. Nun wird mit Ihnen ein Kinderlied gesungen und anschließend gebetet, bevor sie alle in ihren separaten Kindergottesdienst / Kinderstunde gehen.

In der Kinderstunde geht es meist nahtlos weiter mit einigen Liedern.
Danach teilt sich die Gruppe mittlerweile in die Vorschulgruppe und die Schulkinder. Das Ziel der Lehreinheiten ist es, in 4 Jahren den Großteil aller biblischen Geschichten zu lehren. Dies geschieht mal in Theaterform, mal mit Duplo Figuren, mit großen Bildern oder mal ganz einfach mit einer Kinderbibel.

Abgerundet wird die Zeit mit einer Bastelarbeit oder einer Aktion mit anschließendem Freispiel. Neu im Programm ist ein „Spielesonntag“ im Monat, an dem das Gelernte durch Spiele gefestigt wird. Der erste Durchgang war ein bunter, wilder und spaßiger Erfolg!

In den Herbstferien bieten wir drei bunte Kinder-Bibel-Vormittage an. Nähere Infos folgen.